Foto-Grafik: Ausstellungen

Die Fotoausstellungen „Route der Industriekultur in Wiesbaden“ und „Das Beste aber ist das Wasser“ eroberten 2005 ein breites Publikum – im Rathaus Wiesbaden, im Klärwerk Mainz-Kostheim sowie im Evangelischen Dekanat Wiesbaden.

Seitdem folgten Fotoausstellungen zum Thema „Industriekultur“ in der Nassauischen Sparkasse Wiesbaden, im Stadtpark Wittlich, im Rüsselsheimer Industriemuseum, im Flughafen Berlin-Tempelhof sowie im Goethe-Institut.

Der LePère-Verlag (bis 2013)

2004 gründete ich meinen Verlag und veröffentlichte erstmals meine eigenen Fotografien (Foto-Grafik) in Kalenderform. Im Fokus war meine Foto-Ausstellung „Route der Industriekultur in Wiesbaden” (2005) im Rathaus Wiesbaden.

Mein Leitfaden „Blickpunkte | Standpunkte – Bekanntes neu entdecken, Blickwinkel ändern“ war nicht nur Basis für meine jährlich erscheinenden Kalender zum Thema „Industriekultur“, sondern auch für weitere Fotoserien, die ich parallel in Kalendern publiziert habe.

Mein Leitfaden

Mit meinem Leitfaden zeige ich, wie durch den besonderen Blick(punkt), alltägliche Gegenstände in einer ausdrucksstarken Weise festgehalten werden. Ob attraktiv oder hässlich, lebendig oder morbide, langweilig oder faszinierend – das ist alles eine Sache des Standpunktes bzw. des Blickwinkels.

Sehen Sie selbst:
Architektur, Gärten, Industriekultur, Kalender sowie Presse-Zitate zur Foto-Grafik. (Sie können dazu auch die Menüleiste rechts nutzen.)